Choche & gnüsse mit David GeisserGraved Lachs
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

© TVO Online

Graved Lachs

Staffel 2021 – Folge 31
Traditionell wird der Lachs-Klassiker aus Norwegen zur Haltbarmachung eingegraben. David Geisser zeigt uns, wie es einfacher geht und wie unglaublich lecker Skandinavien schmeckt. Perfekt als Vorspeise, Brunch oder Apéro.
Erstausstrahlung:

Zutaten

  • 2 Mittelstücke Lachsfilet
  • à 500g mit Haut, entgrätet
  • 80 g Meersalz grob
  • 80 g Zucker
  • 1 TL Pfefferkörner schwarz
  • 8 Wachholderbeeren, zerstossen
  • 20 g Dill
  • 2 Zitronen unbehandelt
  • 25 ml Whisky

Zubereitung

Rezept für 4 Personen

Den Dill hacken und die Schale der Zitrone abreiben. Das Meersalz, den Zucker, die Pfefferkörner, den Whisky und die Wachholderbeeren mit dem Dill und der Zitronenschale in eine Schüssel geben und gut vermischen. Die Arbeitsfläche mit genügend Frischhaltefolie auslegen. Die Fische mit der Hautseite nach unten darauf geben. Die Beize auf den Fischen verteilen. Die Frischhaltefolie satt um die Lachsfilets wickeln. Die Lachsfilets mit einem flachen, schweren Gegenstand beschweren und für mindestens 2 Tage in den Kühlschrank stellen. Danach den Lachs auswickeln, mit Wasser kurz abspülen und mit Küchenpapier fein abwischen und dünn aufschneiden.

    #Food