Choche & gnüsse mit David GeisserAuberginengratin mit Pulled Beef
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

© TVO Online

Auberginengratin mit Pulled Beef

Staffel 2021 – Folge 25
Dieses Gericht dürfte auch Auberginenmuffel begeistern, denn mit der selbstgemachten Tomatensauce und geschichtet zwischen Mozzarella und dem Pulled Beef von David Geisser, mundet die subtropische Eierpflanze köstlich.
Erstausstrahlung:

Zutaten

  • Ca. 400 g Pulled Beef (fertig gegart)
  • 2 grosse Auberginen
  • 400 g Mozzarella
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Petersilie
  • 800 g Pelati
  • 50 ml Olivenöl
  • 50 g Parmesan
  • Butter zum Ausfetten
  • Olivenöl zum Braten
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Die Auberginen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf einem Brett auslegen. Die Auberginen mit Meersalz bestreuen und 30 Minuten stehen lassen. Die entstandene Flüssigkeit abgiessen und die Auberginen mit einem Haushaltspapier trockentupfen. Eine Gratinform mit Butter ausfetten und mit der Hälfte des Parmesans bestreuen. Den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Auberginen portionsweise beidseitig kurz anbraten. Die Auberginenscheiben abwechselnd mit den Mozzarellascheiben ziegelartig in die Gratinform schichten. Das Pulled Beef zerzupfen und auf das Gratin verteilen. Den Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Petersilie ebenfalls fein hacken. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die gehackte Zwiebel und die Petersilie hineingeben, den Knoblauch direkt dazupressen und alles andünsten. Danach die Pelati dazu geben. Mit Meersalz und Pfeffer würzen. Die Sauce ca. 30 Minuten sanft köcheln lassen. Die fertige Sauce über das Gratin giessen. Zum Schluss den restlichen Parmesan über das Gratin verteilen. Das Gratin auf die mittlere Schiene schieben und ca. 30 Minuten überbacken.

    #Food