Aktuell

50-Milliarden-Rettungsschirm für die Credit Suisse

© TVO Online

50-Milliarden-Rettungsschirm für die Credit Suisse

Erstmals kommt in der Schweiz die 2008 eingeführte «Too big to fail»-Regel zum Einsatz: Die angeschlagene Credit Suisse wird vom Steuerzahler gerettet. 50 Milliarden Franken möchte sich die Grossbank von der Nationalbank ausborgen. Ein Plan, der von Experten begrüsst wird, um die aktuelle Krise zu beruhigen. Das Vertrauen in die CS schwindet trotzdem weiterhin.
Publiziert am Do 16. März 2023 19:51 Uhr
© TVO Online