Choche & gnüsse mit David GeisserRezepteGraved Lachs

Graved Lachs

Staffel 2021 – Folge 27
Traditionell wird der Lachs-Klassiker aus Norwegen zur Haltbarmachung eingegraben. David Geisser zeigt uns, wie es einfacher geht und wie unglaublich lecker Skandinavien schmeckt. Perfekt als Vorspeise, Brunch oder Apéro.
Publiziert am Do 16. Dez 2021 09:30 Uhr
Thumb for ‹Graved Lachs›

Zutaten

  • 2 Mittelstücke Lachsfilet
  • à 500g mit Haut, entgrätet
  • 80 g Meersalz grob
  • 80 g Zucker
  • 1 TL Pfefferkörner schwarz
  • 8 Wachholderbeeren, zerstossen
  • 20 g Dill
  • 2 Zitronen unbehandelt
  • 25 ml Whisky

Zubereitung

Den Apfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und fein raffeln. Die Schokolade grob hacken und über dem Wasserbad vorsichtig schmelzen. Die Butter, den Zucker und die Eier miteinander schaumig rühren. Die Crème fraîche und die Mandeln untermischen. Danach zuerst die geschmolzene Schokolade und dann den geraffelten Apfel und den Vieille Pomme unter die Masse heben. Nun das Mehl und das Backpulver sachte unter die Teigmasse mischen. Den Backofen (Ober- und Unterhitze) auf 180°C vorheizen. Den Teig in kleine Gugelhopfförmchen füllen, auf die mittlere Schiene schieben und ca. 40 - 45 Minuten backen.

    #Food