SwissDinnerRezepteSchweinsbraten mit Polenta, Rosenkohl und Rüebli von Tamara

Schweinsbraten mit Polenta, Rosenkohl und Rüebli von Tamara

Publiziert am Fr 20. Nov 2020 17:45 Uhr
Schweinsbraten mit Polenta, Rosenkohl und Rüebli
  • VORSPEISE:
    GEBACKENE SALATHERZEN MIT SPECK UND PILZVARIATIONEN
  • HAUPTGANG:
    SCHWEINSBRATEN MIT POLENTA, ROSENKOHL UND RÜEBLI
  • DESSERT:
    MASCARPONE-HIMBEERQUARK IM GLAS

VORSPEISE: GEBACKENE SALATHERZEN MIT SPECK UND PILZVARIATIONEN

Gebackene Salatherzen mit Speck und Pilzvariationen

Gebackene Salatherzen

  • 3 Salatherzen
  • Speckwürfeli
  • 250 g Pilze
  • Zwiebel
  • Olivenöl
  • Balsamico
  • Salz
  • Pfeffer

Salatherzen waschen, abtropfen, halbieren und in ein Blech legen. Speck und Pilze mit einer feingehackten Zwiebel in Olivenöl anbraten. Mit Balsamico ablöschen und nach Belieben würzen. Über die abgetropften Salatherzen geben und für 15 Minuten im Backofen bei 18°C backen. Sobald sie zusammenfallen, sind sie fertig gebacken.

HAUPTGANG: SCHWEINSBRATEN MIT POLENTA, ROSENKOHL UND RÜEBLI

Schweinsbraten mit Polenta, Rosenkohl und Rüebli

Schweinsbraten

  • 2 kg Schweinsbraten
  • Senf
  • Zitronensaft
  • Gewürze nach Belieben
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Rosmarin
  • Bouillon
  • 1 Flasche Weisswein

Schweinsbraten am Vortag in eine Form legen, mit Senf, Zitronensaft und verschiedenen Gewürzen einreiben. Zwiebel und Knoblauch grob hacken und zusammen mit dem Rosmarin über das Fleisch geben. Zugedeckt im Kühlschrank bis zum nächsten Tag marinieren lassen. 3.5 Stunden vor dem Essen scharf anbraten, mit Bouillon und Weisswein ablöschen und zugedeckt garen lassen.

Polenta

  • 700 g Polenta
  • 1.5 L Wasser
  • Salz

Wasser aufkochen, nach und nach die Polenta beigeben und gut salzen. Unter ständigem Rühren langsam kochen, bis eine feste Konsistenz entsteht. Auf ein Holzbrett stürzen servieren.

DESSERT: MASCARPONE-HIMBEERQUARK IM GLAS

Mascarpone-Himbeerquark im Glas

Mascarpone-Himbeerquark

  • 500 g Magerquark
  • 300 g Naturjoghurt
  • 250 g Mascarpone
  • 200 g Zucker
  • 200 g Schlagrahm
  • 500 g tiefgekühlte Himbeeren
  • weisse Schokolade

Quark, Joghurt, Mascarpone und Zucker mit einem Handrührgerät gut vermengen. Den steif geschlagenen Rahm unterheben. Die gefrorenen Himbeeren und die Quarkmasse abwechselnd in Gläser schichten. Mit der geraspelten Schokolade bestreuen. Für mindestens 3 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

    #Rezept#Salat#Speck#Pilz#Schweinsbraten#Polenta#Rosenkohl#Rüebli#Mascarpone#Himbeeren