SportFCSGVerwirrung um Cabral-Transfer – Rüfli verlässt den FC St.Gallen

Verwirrung um Cabral-Transfer – Rüfli verlässt den FC St.Gallen

Wechsel
Verteidiger Vincent Rüfli (32) verlässt den FC St.Gallen in Richtung Stade Lausanne-Ouchy. Derweil sorgt eine Meldung, dass Euclides Cabral von GC zu den Espen wechseln soll, für Verwirrung.
Publiziert am Fr 15. Jan 2021 15:21 Uhr
© Keystone
- Euclides Cabral wechselt doch nicht zum FC St.Gallen.

«Euclides Cabral wechselt per sofort zum FC St.Gallen», teilen die Zürcher Grasshoppers mit. Der 22-jährige Verteidiger war bis zu seiner Verletzung im letzten Mai (gebrochener Mittelfussknochen) Stammspieler bei Rekordmeister GC und erzielte drei Tore.

Wenig später löscht GC sämtliche Mitteilungen auf Twitter, Facebook und der offiziellen Seite zu diesem Transfer. Ging die Meldung zu früh raus? Der FC St.Gallen sagt jedenfalls, dass nichts an diesem angeblichen Wechsel sei, Cabral wechsle nicht in die Ostschweiz.

Fest steht jedenfalls dieser Wechsel: Vincent Rüfli verlässt die Espen und geht leihweise bis Ende Saison zu Lausanne-Ouchy. Rüfli stand als Verteidiger seit Juni 2019 für den FC St.Gallen im Einsatz. Der Vertrag des 32-Jährigen läuft im Sommer aus.

«Wir danken Vincent Rüfli für seine grosse Unterstützung auf und neben dem Spielfeld und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute», wird Sportchef Alain Sutter in einer Mitteilung des Vereins zitiert.

(red.)

    #FCSG
© FM1Today