OstschweizSt. GallenMischung aus Lager und IPA: So schmeckt das Jubiläumsbier

Mischung aus Lager und IPA: So schmeckt das Jubiläumsbier

Sonnenbräu
Die Sonnenbräu Rebstein bringt ein neues Jubiläumsbier auf den Markt. Die Rheintaler Brauerei feiert ihren 130. Geburtstag mit dem «Hopfen hell», eine Kombination aus zwei Biersorten. Gleichzeitig erscheint das Panaché in einem neuen Outfit.
Publiziert am Fr 23. Apr 2021 05:18 Uhr

Die Sonnebräu Rebstein hat zu ihrem 130. Geburtstag wieder ein Jubiläumbier kreiert. «Das ist bei uns seit vielen Jahren Tradition», sagt Geschäftsführerin Claudia Graf. «Dieses Jahr ist uns eine ganz besondere Kreation gelungen.»

Eine Kombination aus Lager und IPA

Das neue Bier heisst «Hopfen hell» und ist eine Kombination aus zwei Bierstilen, dem Lager hell und dem Craftline IPA. «Alle, die gerne IPA mögen, jedoch etwas Mühe mit dem bitteren Geschmack haben, werden unser Jubiläumsbier lieben», sagt Claudia Graf. Braumeister Steffen Pawlak bekräftigt: «Bei der Entwicklung des Bieres war uns wichtig, dass das Bier sowohl den Lagerbier-Trinker als auch den IPA-Liebhaber anspricht. Es ist süffig, fruchtig im Geruch, aber nicht bitter.»

«Es brauchte viele Versuche»

Beim «Hopfen hell» handelt es sich um ein kaltgehopftes Lager hell mit 4.8 Prozent Alkohol. Beim Kalthopfen werden nur die Hopfenaromen aufgenommen, nicht jedoch die Bitterstoffe. Durch diesen Arbeitsschritt erhält das «Hopfen hell» einen fruchtigen und mild hopfigen Geschmack. «Es brauchte viele Versuche, bis es mit dem Brauen dieses Bieres funktioniert hat», sagt Steffen Pawlak. «Jetzt sind wir mehr als zufrieden.» Ein vergleichbares Produkt gebe es in der Schweiz bisher keines. Das «Hopfen hell» wird, anders als die anderen Jubiläumsbiere, fix ins Sortiment aufgenommen.

Neues Design für das Panaché

Gleichzeitig mit der Einführung des «Hopfen hell» erscheint das Panaché von Sonnenbräu im neuen Design. «Wir haben uns in der Winterzeit intensiv mit den Layouts unserer Produkte befasst», sagt Geschäftsführerin Claudia Graf. «Obwohl die Rezeptur des Panaché die gleiche bleibt, haben wir jetzt schon ein paar Mal die Rückmeldung bekommen, dass es mit dem neuen Design anders schmeckt», wundert sich Graf und lacht.

Ein Drive-In Bier-Service

Die Lancierung der Produkte ist am Freitag, 30. April, am Tag des Schweizer Bieres. «Normalerweise würden wir den Tag mit Freibier vor der Brauerei feiern, aber in der aktuellen Situation ist das nicht möglich», sagt Claudia Graf. Doch die Firma hat eine Lösung gefunden. Sie führt am Tag des Schweizer Bieres wie schon am 1. April einen Drive-In durch. «Die Kunden haben die Möglichkeit, Bier im Drive-In zu kaufen und erhalten gleichzeitig ein Muster vom ‹Hopfen hell› und vom Panaché», kündigt Graf an. Dann fügt sie hinzu: «Das Bier wird nach dem Kauf direkt im Kofferraum verstaut und ist natürlich nicht für die Autofahrt gedacht.»

Die Sonnenbräu Rebstein feiert ihr Jubiläum nicht nur mit einem neuen Bier, auch ein Whisky ist neu im Sortiment. Alles dazu liest du hier.

    #Bier#Rebstein#Sonnenbräu#Jubiläum
© FM1Today