OstschweizDarum tummeln sich zurzeit massenhaft Marienkäfer an Hauswänden
Werbung

© FM1Today

Darum tummeln sich zurzeit massenhaft Marienkäfer an Hauswänden

Phänomen
An vielen Hauswänden und Balkonen tummeln sich gerade massenhaft Marienkäfer. Toni Bürgin, Leiter des Naturmuseums St.Gallen, kennt die Gründe für dieses Phänomen.
Publiziert am Sa 24. Okt 2020 11:13 Uhr

Vielleicht ist es eine Ironie der Natur, dass wir in solch schwierigen Zeiten ausgerechnet mit dem Käfer überhäuft werden, der bekanntlich für das Glück steht. Zurzeit tummeln sich Marienkäfer auf Autos, an Hausfassaden und auf Pflanzen, wie ein Blick auf Facebook und Instagram zeigt. Gründe dafür gibt es zwei.

Sie pausieren an warmen Plätzen

«Föhnreiche Tage haben gerade eine Kälteperiode unterbrochen», sagt Toni Bürgin, Leiter des Naturmuseums St.Gallen. «Die Lücke haben viele Marienkäfer offenbar genutzt, um zu schwärmen.» Auf der Suche nach einem geeigneten Unterschlupf für den Winter, lassen sich die Insekten an warmen, trockenen Zwischenplätzen nieder. «Es ist ein Phänomen, das dies im Herbst häufiger vorkommen kann.» Anschliessend überwintern die Käfer am liebsten in Mauerritzen oder Dachsparren.

Invasion aus Asien

Dass diesen Herbst besonders viele Marienkäfer unterwegs sind, könnte auch an einer ausländischen Art liegen. Der asiatische Marienkäfer – auch Harlekin genannt – wurde in einzelnen, europäischen Gewächshäusern für die Schädlingsbekämpfung eingesetzt. «Dort konnte er ausbrechen und verbreitet sich nun in ganz Europa», sagt Bürgin. «Es besteht die Gefahr, dass er unsere einheimischen verdrängt.»

70 verschiedene Arten

Der asiatische Marienkäfer kann verschiedene Farben haben – von schwarz bis gelb. Aber auch andere Arten weichen vom normalen Aussehen ab. «In Mitteleuropa gibt es fast 70 verschiedene Marienkäferarten», weiss Bürgin. «Manche haben bis zu 21 Punkte auf den Flügeln.»

Egal ob einheimisch oder ausländische, der Marienkäfer bleibt ein Glücksbringer. Wer viele im Garten hat, darf sich im Frühling über eine eigene, biologische Blattlausbekämpfung freuen.

    #Marienkäfer#Herbst
© FM1Today